Kernfertigung

Verkettungseinrichtung einer Kernfertigungsanlage

Ausgangslage und Herausforderung

Unser Kunde verfügt in seiner Kernfertigung über zwei Trockenöfen mit verschiedenen Längen, mit denen unterschiedliche Trocknungszeiten erreicht werden. Durch unsere Fördertechnik sollte die gesamte Kernfertigungslinie in zwei Verkettungslinien aufgeteilt werden. Aufgabe beider Linien ist es, Paletten samt geschlichtetem Kernpaket durch die Trockenöfen zu transportieren. Jede Verkettungslinie ist dabei einer Ofenanlage zugeordnet.

Lösung

Die von uns konzipierte und umgesetzte Lösung beinhaltet Rollgänge, Kettenbahnen, Eckumsetzer und Drehtische. Im Produktionsverlauf werden an Beladestellen die Paletten auf 1/10 mm im Raum positioniert. Hier schichten Roboter die Sandkerne und legen sie vollautomatisch auf den Paletten ab. Über die Verkettungsfördertechnik von MSB werden die Paletten dem jeweiligen Ofen zugeführt und nach dem Trockenvorgang wieder entnommen. Am Ende der beiden Verkettungslinien führt ein Montageroboter die Teilkerne zu einem Gesamtkernpaket zusammen, bevor sie zur Vergusslinie weiter transportiert werden. An einer angeschlossenen Bürstenreinigungsstation können die geförderten Paletten schließlich noch gereinigt werden.

Alle Roboter der Verkettungslinien kommunizieren mit der übergeordneten BDE. Die Informationen zur Palettenbelegung und zum Status der Palette werden auf RFID-Einheiten an den Paletten gespeichert.

Aufbau der Anlage

  • Die gesamte Kernfertigungslinie wird in zwei Verkettungslinien aufgeteilt. Grund: Teilkerne werden auf Paletten aufgesetzt und durch zwei Trockenöfen mit unterschiedlichen Längen = Trocknungszeiten transportiert.
  • Zentrale Montagestelle der getrockneten Kernpakete.
  • Die im Raum positionierten Paletten werden mittels Roboter mit geschlichteten Kernen bestückt.
  • An den Roboterpositionierstellen findet eine Datenkommunikation mit Roboter und übergeordneter BDE statt. Informationen der Palettenbelegung und Status der Palette wird auf RFID Einheiten (welche sich an den Paletten befinden) beschrieben.
  • Zentrale Reinigungsstationen als Bürstenreinigungsstation zum Reinigen der geförderten Paletten.